Gorla Minore/ITA: Gold für Irland, Deutschland auf Platz Sieben

Silber für die belgische Equipe und Bronze für Großbritannien.

Nach Gold bei den Children lief es für die Jungen Reiter nicht ganz so gut. Auch im zweiten Umlauf den Nationenpreises blieb kein deutsches Paar ohne Abwurf. Weitere vier Strafpunkte mussten sich Magnus Schmidt und Johanna Beckmann ankreiden lassen, bei Mick Haunhorst und Lea-Sophia Gut fielen jeweils zwei Stangen. Am Ende stand für das deutsche Team ein Ergebnis von 33,54 Strafpunkten zu Buche, Rang sieben.

Gold ging an die Iren, nur mit den Fehlerpunkten aus dem Zeitspringen belastet (2,5). Mit Abstand dahinter rangierten die Belgier auf dem Silberrang (15,09), Bronze ging an Großbritannien (18,41).

Am Sonntag folgt noch das Einzelfinale sowie die Farewell Competition.

Team Young Riders:

Platz
Nation
Prfg. 1
Prfg. 2A
Prfg. 2BGesamt
GoldIrland2,5002,5
Niamh Mecevoy/Templepatrick Welcome Limmeric0,7700
Rhys Williams/Playboy JT Z0,680(4)
Seamus Hughes Kennedy/ESI Rocky(1,83)00
Max Wachman/Quintini1,05(4)0
Ciaran Nallon/Fifty Shades of Grey(6,84)
SilberBelgien3,098,04,015,09
Jules van Hoydonck/Minte vd Bisshop(3,60)40
Mathieu Bourdeaud'Hui/Oscar the Homage1,58(8)0
Leon Brutsaert/Corleone Tour Vidal1,510(15)
Tristan Guisson/Naturelle vh Legitahof Z0,0044
Aaron Tijskens/Hurricane(4,03)
BronzeGroßbritannien6,414,08,018,41
Oliver Fletcher/IV Willem1,0340
Nicole Lockhead Anderson/Chatondo(8,36)08
Claudia Moore/Hardesther2,1300
Alexander Mclean/Gino F3,25(8)(16)
Red Morgan/Golia(42,39)
...
7.
Deutschland
5,54
12,0
16,0
33,54
Magnus Schmidt/Miss Balou4,0(6)4
Mick Haunhorst/Clarimo's Girl(5,7)4(8)
Johanna Beckmann/Cheenook0,8244
Lea-Sophia Gut/Canturia0,7248
Marie Flick/Ciro(11,51)

 Alle Ergebnisse finden Sie hier.