Gorla Minore/ITA: erfolgreicher erster Tag

Die Children und Jungen Reiter sind erfolgreich in die Europameisterschaften 2023 gestartet.

Children

Allen fünf Paaren gelang im ersten Springen eine Nullrunde, das Siegerpaar im Preis der Besten, Jolie Marie Kühner und Dialo, platzierte sich sogar an zweiter Stelle der mit 105 Startern sehr stark besetzten Prüfung.

1st Competition Children - 1,25m Competition Against the Clock
1. Giorgia Baldi/ITA und Karnivale van‘t Klavershof (0/73,63 Sekunden)
2. Jolie Marie Kühner und Dialo (0/74,30)
3. Amelia Banks Clark/MON und Hocan (0/74,63)
...
13 Colin Sorg und Casillas (0/78,52)
19. Luise Konle und Dressed for Success (0/79,57)
20. Brianne Beerbaum und Carlucci (0/79,74)
32. Maximiliane Fimpel und Cartagena (0/80,59)


Junge Reiter

Bei den Jungen Reitern gelangen Lea-Sophia Gut und Johanna Beckmann schnelle und fehlerfreie Runden, die mit den Plätzen drei und fünf belohnt wurden.

Heute geht es mit dem ersten Springen der Junioren weiter und die Children reiten den ersten Teil des Nationenpreises.

1st Competition Young Riders - 1,45m Speed and Handiness Competition
1. Tristan Guisson/BEL und Naturelle vh Legitahof Z (0/73,40 Sekunden)
2. Rhys Williams/IRL und Playboy JT Z (0/74,75)
3. Lea-Sophia Gut und Canturia (0/74,83)
...
5. Johanna Beckmann und Cheenook (0/75,04)
34. Magnus Schmidt und Miss Balou (4/81,39)
51. Mick Haunhorst und Clarimo's Girl (4/84,79)
79. Marie Flick und Ciro (4/96,41)


Alle Ergebnisse finden Sie hier.