Gorla Minore/ITA: Deutsche Equipe gut im Rennen

Deutschland liegt vor der zweiten Runde im Nationenpreis an sechster Stelle.

Nach den guten Ergebnissen im ersten Springen der Jungen Reiter, gelang in der ersten Runde des Nationenpreises leider keinem deutschen Paar eine Nullrunde. Jeweils einen Abwurf mussten Lea-Sophie Gut, Johanna Beckmann und Mick Haunhorst in Kauf nehmen, bei Magnus Schmidt kamen noch zusätzlich zwei Punkte für Zeitüberschreitung hinzu. Marie Flick sammelte als fünftes Paar acht Strafpunkte.

Vor der zweiten Runde im Nationenpreis am Freitag liegt Deutschland derzeit hinter den führenden Iren an sechster Stelle.

2nd Competition Young Riders
1. Mathilda Bohlin/SWE und Domino van de Zuuthoeve (0/70,83 Sekunden)
2. Claudia Moore/GBR und Hardesther (0/71,58)
3. Niamh McEvoy/IRL und Templepatrick Welcome Limmeric (0/71,60)
...
16. Lea-Sophia Gut und Canturia (4/71,11)
22. Mick Haunhorst und Clarimo's Girl (4/71,84)
24. Johanna Beckmann und Cheenook (4/71,91)
35. Magnus Schmidt und Miss Balou (6/76,53)
44. Marie Flick und Ciro (8/74,43)

Zwischenstand Team Young Riders:

Platz
Nation
Prfg. 1
Prfg. 2A
Gesamt
1.Irland2,50
2. Großbritannien10,41
3.Belgien11,09
4.Schweden11,35
5. Frankreich12,59
6.
Deutschland


17,54
Magnus Schmidt/Miss Balou4,0(6)
Mick Haunhorst/Clarimo's Girl(5,7)4
Johanna Beckmann/Cheenook0,824
Lea-Sophia Gut/Canturia0,724
Marie Flick/Ciro(11,51)
7. Italien18,74
8.Niederlande23,42
9.Dänemark28,85
10.Schweiz33,64


Zwischenstand Einzel Young Riders:

Platz
Reiter
Pferd
Prfg. 1
Prfg. 2A
1.00

 

 Alle Ergebnisse finden Sie hier.