BEMER Young Riders Tour: Ansgar Holtgers Jr. gewinnt mit dem einzigen Nullfehler-Ritt

Insider sagen, dass ein Springen ohne Stechen oftmals spannender sein kann, als ein Umlauf mit vielen Null-Fehler Ritten und genau das passierte heute in der sechsten Wertungsprüfung der BEMER Young Riders Tour in Hagen a.T.W.

Ansgar Holtgers Jr und Chanyon schafften die einzige fehlerfreie Runde über einen technisch anspruchsvollen Kurs.
 
28 Teilnehmer aus sieben Nationen starteten im ersten Umlauf des Junge Reiter Grand Prix mit Stechen über 1.45m. Darunter auch die vier erfolgreichen Mitglieder der deutschen Equipe, die am Vorabend den Nationenpreis für sich entscheiden konnten. Der von Kurs Designer Klaus Wilhelm Holle entworfene Parcours entpuppte sich allerdings als eine Herausforderung, die Zuschauer mussten bis zum 21. Starter warten, bis sie die erste und einzige Nullrunde feiern durften. Das Kunststück gelang dem für die USA reitenden Ansgar Holtgers Jr. auf dem Chacco-Blue Sohn Chanyon. “Ich wusste, dass es vor mir keine fehlerfreien Runden gegeben hatte und ich dachte, dass die Zeit ein bisschen eng für mich werden könnte. Aber ich habe soviel Vertrauen in mein Pferd und fühlte, dass alles möglich ist. Bisher ist es mir nur einmal passiert, das ich als Einziger Null gegangen bin, aber noch nie in einem Großen Preis — das ist ein cooles Gefühl,” freute sich ein aufgeregter Ansgar Holtgers Jr im Anschluss an den Grand Prix.
 
Sportpartner mit Olympia-Erfahrung
 
Der 18-jährige Reiter, der in Wellington, Florida beheimatet ist, aber auch oft in Europa startet, konnte heute von der Erfahrung seines 15-jährigen Sportpartners profitieren. Der Oldenburger Wallach Chanyon stammt aus der Zucht des Gestüt Lewitz und steht seit 2021 im Besitz von Gut Einhaus LLC.  Zuvor wurde er von dem Japaner Daisuke Fukushima bei den Olympischen Spielen in Tokio eingesetzt. Dort konnte er sich auf einem tollen sechsten Platz in der Einzelwertung platzieren. Holtgers Jr trainiert mit dem Olympiareiter und ehemaligen Deutschen Meister Rene Tebbel. Mit Chanyon konnte er in diesem Jahr bereits sehr gute Leistungen auf internationalem Niveau in Wellington (USA) und Hohenkirchen - Hohen Wieschendorf zeigen. Heute gesellt sich ein Sieg in der BEMER Young Riders Tour Serie und damit 20 Punkte im aktuellen Ranking dazu.
 
Bewegung im Ranking
 
Hinter dem Gast aus den USA reihten sich drei junge deutsche Talente mit jeweils vier Strafpunkten ein. Platz zwei holte sich Henry Munsberg aus Hagen a.T.W. mit seiner Stute Nola Van St Maarten. Auf Platz drei folgte Johanna Beckmann (Löningen) mit Emelie van de Mirania Stam vor Marie Flick (Hagen a.T.W.) und DSP Charlott auf dem vierten Platz. Die beiden weiteren Vier-Fehler Ritte kamen von Max Wachman (IRL) auf Donegal und Oliver Pisarik (CZE) und Centoulago. Letzterer darf sich, dank seinem sechsten Platz, über einen erheblichen “Satz” nach oben im BEMER Young Riders Tour Ranking freuen. Pisarik verbessert sich dank der heute gewonnen 10 Punkte auf den 12. Rang. Leon Brutsaert (BEL) musste leider zwei Abwürfe in Kauf nehmen und erreichte den 10. Platz. Damit schiebt er sich allerdings auf den vierten Platz im Gesamtranking. An der Spitze liegt weiterhin die Britin Jessica Hewlett mit stolzen 46 Punkten.
 
Die BEMER Young Riders Tour legt nun eine kleine Pause ein. Die nächste und vorletzte Station findet vom 23. - 27. August in Dielsdorf-Zürich, Schweiz statt.
 
Ergebnisse BEMER Young Riders Tour - FEI GRAND PRIX YOUNG RIDERS with Jump-Off
1)   Ansgar Holtgers Jr, USA – Chanyon 0/75.67
2)   Henry Munsberg, GER – Nola Van St Maarten 4/74.39
3)   Johanna Beckmann, GER – Emelie van de Mirania Stam 4/75.47,
4)   Marie Flick, GER – DSP Charlott 4/77.63
5)   Max Wachman, IRL – Donegal 4/79.14
6)   Oliver Pisarik, CZE – Centoulago 4/80.41
7)   Magnus Schmidt, GER – Miss Balou 5/81.57
8)   Philine Widmayer, GER – Nindiana van den Berg 5/81.96
9)   Theresa Kröninger, GER – Hummer-N 7/83.91
10) Leon Brutsaert, BEL – Dixy Vd Fruitkorf Z 8/74.92
 
Die kommenden Stationen der BEMER Young Riders Tour sind:
Dielsdorf-Zürich, CH (23. - 27. August 2023)
FINALE: Opglabeek, BEL (13. - 17. September 2023)

Zeitplan und Ergebnisse: Ergebnisse Future Champions Hagen
Livestream: CMH/ Future Champions Hagen
Weitere Details zum Konzept sind online einsehbar unter
bemer-riderstour.de/en/bemer-young-riders-tour